글에 들어가기 앞서, 우선 서명부터 하고 보자 : International Skating Union (ISU): Open Investigation into Judging Decisions of Women’s Figure Skating and Demand Rejudgement at the Sochi Olympics http://www.change.org/en-CA/petitions/international-skating-union-isu-open-investigation-into-judging-decisions-of-women-s-figure-skating-and-demand-rejudgement-at-the-sochi-olympics?recruiter=82128384&utm_campaign=twitter_link_action_box&utm_medium=twitter&utm_source=share_petition
어제 밤에는 독일에서 큰 반응이 없었으나, 오늘은 기사가 계속 떠서 내용을 업데이트 한다. 우선 연아의 경기에 대해 어이없다는 의견을 표명한 트윗을 모아서 올려본다.

#Eiskunstlauf: Auch Kati Witt ist erschüttert und sauer: Sotnikovas Kür war sicher nicht so gut wie die von Kim!  독일어로 피겨스케이팅을 아이스쿤스트라우프라고 한다. 얼음, 예술, 걸음의 합성어이다.

——>Kati Witt도 충격받고 화가났다 : Sotnikova의 프리스케이팅이 김연아의 그것만큼 좋은지 확신하지 못한다.

Daniela 

Ja Katharina Witt hat recht, die Koreanerin hätte Gold gewinnen müssen, das war der beste #Eiskunstlauf heute, ich reg mich auch auf Grrrrr

 ——>그래 Katharina Witt가 맞어. 한국선수가 금메달을 땄어야 했어.
여기서 Katharina Witt가 누구냐고 물으신다면 은퇴한 전 독일의 피겨선수 겸 모델이다.
 Katarina Witt (born 3 December 1965) is a retired German figure skater and model  (http://en.wikipedia.org/wiki/Katarina_Witt)  — 대단한 한국인들, 벌써 그녀의 방송을 번역해서 인터넷에 올려뒀다.. 여기 링크
Berliner Laufgazelle ‏

#Sochi2014 #Eiskunstlauf Sehr viel RESPEKT an #KimYuNa Unglaubliches sportliches Verhalten! Siegerin war zwar sehr gut.Ergebnis aber #unfair

—->김연아에게 큰 경의를 표한다. 놀라운 스포츠맨쉽. 승리자도 물론 잘했다. 그러나 결과는 불공평.

The Shape ‏

Die Russen haben sich den ADAC in die Jury geholt. Cleverer Schachzug #Eiskunstlauf #Olympia

—–> 러시아사람들은 판정단에게 ADAC를 데려다 주었어. 영리한 행동
(ADAC는 얼마전에 비리로 얼룩졌던 독일의 자동차 클럽이라 해야하나.. 암튼 자동차종합관리하는 곳이라 칭하겠다. )

Sabrina
Wow, wie offensichtlich da beschissen wird 😮 #eiskunstlauf

——>와우 너무 분명히 나쁘게 되었네 (?)  #eiskunstlauf 독어가 딸려서 이건 해석이 잘 안된다. 암튼 엉망진창이란 이야기.

Ja Sicher

Was für ein Witz. #eiskunstlaufen

—> 농담이겠지!

Irre_Flauschigkeit 
„Am Ende gewann überraschend … eine Russin“ #Eiskunstlauf #sotchi

결국 놀랍게도… 러시아선수가 이겼다.

Nika Vero 

How #Sotnikova Beat #Kim, Move by Move in #Sotshi #Eiskunstlauf SCHANDE AN DIE #MEDIEN!BESTIMMT #PUTIN SCHULD!

—–> 어떻게 소트니코바가 김을 이겨! 미디어에 유감을 표한다. 분명하게 푸틴의 잘못!

Tina 

Wenn die Russen schon kein Eishockey-Gold kaufen konnten, dann wenigstens Gold im Eiskunstlaufen, oder wie?!? #Sotschi2014 #Eiskunstlauf

——–> 러시아가 아이스하키에서 금을 따지 못했으면, 아이스스케이팅에서 최소한의 금을 따야한다..??

———————————————————————————

나는 바보같이, 오늘 연느님 게임인지도 모르고 텔레비전 안보다가 페이스북에 나타난 친구들의 반응에 연느님이 은메달을 땄다는 것을 알게 되었다. 즉시 뉴스를 검색해봤는데 생각외로 독일은 결과에 대해 매우 담담한 듯 하다. 그냥 결과만 죽 나열한 뉴스 뿐. 지금 시간이 밤이라서 그럴 지도 모르겠다. 내일 다시 읽어봐야지. 아무튼 그 중에 내맘에 드는 제목이 있어서 기사를 가져와 일부분을 해석해봤다

http://www.sportal.de/de/umstrittenes-silber-in-sotschi-kim-tanzt-am-olympia-himmel-vorbei-1-2014022034959000000

Umstrittenes Silber in Sotschi: Kim tanzt am Olympia-Himmel vorbei  – 의견이 분분한 소치의 은메달:  김(연아) 올림피아의 하늘 근처에서 춤추다 (하늘까지 다다를 뻔 했으나 금메달을 못땄다는 의미)

Zu den Kommentaren0 Kommentare   |   Quelle: sid
20. Februar 2014, 20:07 Uhr
Adelina Sotnikowa
Adelina Sotnikowa

Nur Silber in Sotschi: Nach einem höchst umstrittenen Urteil der Preisrichter ist Kim Yuna auf den Spuren von Eislauf-Legende Sonja Henie und Eiskönigin Katarina Witt am Kufen-Olymp vorbeigetanzt.  소치에는 오직 은메달만 있다 : 매우 논란이 분분했던 심사위원들의 판정이 있었지만 피겨스케이팅 전설 Sonja Henie와 피겨퀸 Katarina Witt의 뒤를 이어 춤을 췄다. ( 여기 해석이 잘 안된다. 흑흑)

Die Südkoreanerin unterlag völlig unerwartet Vize-Europameisterin Adelina Sotnikowa aus Russland, der zweite Olympiasieg nach Vancouver 2010 und damit die Krönung ihrer Laufbahn blieben ihr verwehrt. “Ich verstehe es nicht”, sagte Witt als Kommentatorin in der ARD.

한국선수는 예기치않게 유럽챔피언 준우승자, 러시아의 Adelina Sotnikowa에 패배하였다.

2010년 밴쿠버이후 두번째 올림픽 승리자로 그녀의 이력에 남는 것이 물거품이 되었다.

ARD에서 중계자를 맡았던  Witt 는 “나는 이해할 수가 없다”고 말했다.  – 이하 중략 –

————————– 여기서부터는 슈피겔

http://www.spiegel.de/sport/wintersport/olympia-in-sotschi-umstrittener-olympiasieg-im-eiskunstlauf-a-954770.html

Frauen-Kür im Eiskunstlauf: Verbeugung vor dem Gastgeber  피겨스케이팅에서 여자들의 프리스케이팅 : 홈팀에 절하다 (여기서 주체는 심사위원단입니다. 심사위원단이 홈팀, 즉 러시아에 절했다는 뜻입니다)

Aus Sotschi berichtet 

Eiskunstlauf der Frauen: Russlands historischer TriumphFotos
DPA

Adelina Sotnikowa hat in Sotschi überraschend Gold im Eiskunstlauf gewonnen. Dabei sprach nach der Kür alles für die südkoreanische Titelverteidigerin Kim Yu Na. Aber die Jury entschied für die Russin – ein Urteil mit Nachgeschmack.

Adelina Sotnikowa가 소치에서 놀랍게도 피겨스케팅에서 금메달을 땄다. 경기 후 모든 상황이 김연아가 받을 것처럼 보였다. 그러나 심사위원단은 러시아의 손을 들어줬다 – 뒷끝을 남긴 판정이었다.

Als Kim Yu Na ihren Auftritt beendet hatte, war die Halle ein einziger Aufschrei. Ein Aufschrei der Begeisterung. Die Titelverteidigerin aus Südkorea, um deren Form es zuvor wegen ihrer Verletzungsgeschichten so viele Fragezeichen gegeben hatte, hatte es noch einmal allen gezeigt. Es war eine souveräne Kür, gespickt mit Dreifachsprüngen, ohne jeden Wackler, gepaart mit der Eleganz, mit der Kim schon vor vier Jahren in Vancouver das Publikum begeistert hatte.

ANZEIGE

Da sie nach dem Kurzprogramm ohnehin in Führung gelegen hatte, war allen im Eisbergpalast von Sotschi klar: Das ist die verdiente Goldmedaille im Frauen-Eiskunstlauf.Nur die Jury hatte andere Pläne. Sie benotete die Kür von Kim so, dass es nur für den zweiten Rang reichte. So dass eine andere plötzlich Olympiasiegerin war. Adelina Sotnikowa. Die, und das ist ein glücklicher Zufall für das Publikum in der Halle und für den Olympia-Gastgeber, aus Russland kommt. Als auf der Anzeigetafel der überraschende Fünf-Punkte-Vorsprung aufleuchtete, gab es den nächsten Aufschrei. Diesmal einer vor Überraschung. Erst dann kam der Jubel.

Kompensation für das entgangene Eishockey-Gold

Sotnikowa, knappe Zweite nach dem Kurzprogramm, hatte zuvor ebenfalls eine starke Kür auf das Eis gebracht. Kämpferisch, ausdrucksstark, die “Liebe zum Eiskunstlauf” habe sie in die Kür hineingelegt, sagte Sotnikowa anschließend. Sie hatte eine gute Benotung verdient. Von daher wäre das Wort “Skandalurteil” auch zu groß. Allerdings hatte die erst 17-jährige Vize-Europameisterin einen Sprung nur mit beiden Füßen landen können, die Sicherheit, die ihre südkoreanische Kontrahentin bewiesen hatte, konnte sie nicht demonstrieren. Der Heimvorteil machte dies wieder wett.

So wirkte das Jury-Urteil wie eine Verbeugung vor Russland, dem Ausrichter dieser Spiele. Dem Land, dem zuvor durch das früheAusscheiden der Eishockey-Nationalmannschaft sein Prestigeobjekt abhanden gekommen war. Dem Land, das diese Spiele so furchtbar gerne mit einer Glamour-Goldmedaille hat krönen wollen. Die hat Russland jetzt bekommen. Sotnikowa ist in die Bresche gesprungen, die das Eishockeyteam hinterlassen hat. Jetzt können diese Spiele aus russischer Sicht beruhigt zu Ende gehen. Das Land hat seine Heldin.

Es war zuvor ein hochklassiger Wettbewerb gewesen, ganz anders als die Männer-Konkurrenz ein paar Abende zuvor, die eher Eiskunst-Stürzen als -Laufen gewesen war. Die Frauen, allen voran Kim und Sotnikowa, aber auch die drittplatzierte Italienerin Carolina Kostner ließen sich den Druck kaum anmerken, den die enge Konkurrenz nach dem Kurzprogramm mit sich brachte.

Gold und Lipnitskaja patzten

Lediglich die beiden Läuferinnen, auf die sich zuvor die mediale Öffentlichkeit am stärksten fokussiert hatte, zeigten Nerven. US-Star Gracie Gold patzte und landete am Ende nur auf Rang vier. Und die erst 15-jährige Julia Lipnitskaja, an sich ausersehen, Russlands Gold zu sichern, stürzte wie bereits im Kurprogramm. Lipnitskaja hatte nach dem russischen Gold im Teamwettbewerb, an dem sie maßgeblichen Anteil hatte, eine Eisprinzessinnen-Hysterie in den russischen Medien ausgelöst. Der konnte sie am Mittwoch nicht gerecht werden.

ANZEIGE

Ihre Kür zur Filmmusik von “Schindlers Liste” im roten Kostüm, das an das überlebende Mädchen aus dem Holocaust-Drama von Steven Spielberg erinnern sollte, bestach zwar durch die Schluss-Pirouette, die keine in der Welt so perfekt beherrscht wie die junge Russin. Aber ein Wackler und ein Sturz ließen schnell alle Medaillenträume dahingehen. Lipnitskaja musste sich am Ende mit Rang fünf zufrieden geben. Aber sie hat noch so viel Zeit, ihre Chance auf Olympiagold zu nutzen. Wenn auch nicht mehr im eigenen Land.Eiskunstlauf ist und bleibt ein Sport, der von subjektiven Urteilssprüchen abhängig ist. Kim hat das am Mittwoch erfahren dürfen. Ihr Ziel, als erste Läuferin nach Katarina Witt zweimal nacheinander Gold bei Olympischen Spielen zu gewinnen, wird sie nicht mehr erreichen können. Es war ihr letzter Winter, sie beendet ihre große Karriere.

Die Koreanerin hat das Urteil mit einem etwas schiefen Lächeln hingenommen und sich dann fair und artig mit einem Winken ins Publikum verabschiedet. Als hätte sie schon so etwas geahnt.

이번 사태에 대해 걱정되는 점이 하나 있는데 바로 과격한 우리나라의 네티즌들이다. 박승희 때도 영국 선수에 엄청난 악플을 다는 등 난리를 피우다가, 이번에는 푸틴의 글에 과격한 코멘트를 달면서 항의했다고 했다.  항의하는 건 좋지만 방법이 잘못되었다고 본다. 인신공격이 아닌 누구나 납득할 수 있는 글을 적어서 반박해야 하는 것이 맞다고 본다. 사실 박승희 때는 억울하지만, 고의가 아니었을 뿐더러 그 선수가 사과의 글도 올렸었다. 게다가 그런 사고는 언제 어디서나 일어날 수 있는 일이며, 한국 선수가 가해자가 될 수도 있는 것이다.
 김연아는 러시아의 잘못이 맞다고 생각하지만, 이렇게 과격하게 나서서 외교적인 마찰로까지 번질 수 있는 위험을 만들 필요는 없다고 생각한다. 전세계에 한국의 수준이 이것밖에 안됩니다라고 광고할 필요는 없는데, 한국의 수많은 생각없는 네티즌들은 이성적인 대처에 앞서 욕부터 쏟아내고 있다. 우리끼리 의논해서 좋은 대처방안을 빨리 만들어내도 모자랄 판에 도대체 뭐하는 짓인지 모르겠다. 항의에 앞서 좀 더 생각있고 성숙한 네티즌들이 될 필요가 있다고 생각한다.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s